Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Die Geschichte der Amtskette des Eilenburger Oberb├╝rgermeisters

Eilenburg-Compact: Die Geschichte der Amtskette des Eilenburger Oberb├╝rgermeisters

Artikel vom:14.02.2021
Zum Gedenken an den Goldschmiedemeister Wilhelm Sonntag
Der Eilenburger Goldschmiedemeister Wilhelm Sonntag ist Anfang des Jahres 2021 im Alter von
87 Jahren verstorben. Unsere Anteilnahme gilt seiner Ehefrau, seinem Sohn und allen Angeh├Ârigen.
Wilhelm Sonntag hat der Gro├čen Kreisstadt Eilenburg eine ewig wirkende Erinnerung von
gro├čer Bedeutung hinterlassen.
Wir nehmen seinen Tod zum Anlass, um in besonderer Weise ├╝ber die Entstehung der Amtskette
des Eilenburger Oberb├╝rgermeisters zu berichten und seine Arbeit damit nochmals zu w├╝rdigen.
Gemeinsam mit seinem Sohn wurde Wilhelm Sonntag im Jahr 1997 die Ehre zuteil, eine Amtskette
f├╝r den Oberb├╝rgermeister der Stadt Eilenburg herzustellen.
Die Entstehungsgeschichte
Am 12. April 1996 besuchte der damalige B├╝rgermeister unserer Stadt, Hubertus Wacker, die
Er├Âffnungsveranstaltung der neuen Leipziger Messehallen. Viele prominente Pers├Ânlichkeiten der
Bundesregierung und des Freistaates Sachsen waren auf der Festveranstaltung vertreten. Der
Oberb├╝rgermeister der Stadt Leipzig war an einem Merkmal besonders gut zu erkennen, er trug
eine goldene Amtskette, welche der Amtstr├Ągerschaft bei ├Âffentlichen Anl├Ąssen eine besondere
Pr├Ągung verleiht. Hubertus Wacker war klar, zum Amt eines B├╝rgermeisters geh├Ârt eine Amtskette!
Ab dem 1. April 1997 f├╝hrte die Stadt Eilenburg den Titel ÔÇ×Gro├če KreisstadtÔÇť und Hubertus Wacker
war ab sofort Oberb├╝rgermeister. Seine Bem├╝hungen um eine Amtskette beginnen. Zur
Ideensammlung w├Ąlzte er Kataloge, in denen es m├Âglich war eine solche Amtskette zu bestellen.
Nein, daraus kam f├╝r ihn nichts in Frage. Vielmehr entstand der Gedanke, f├╝r Eilenburg muss es
eine einzigartige, handwerklich hergestellte Amtskette sein.
Herr Wacker nahm Verbindung zu dem Eilenburger M├Ązen, Hermann K├Âhler, auf. Vielen ├Ąlteren
Einwohnern unserer Stadt ist Hermann K├Âhler noch gut als ehemaliger Inhaber der Getr├Ąnkefabrik
K├Âhler in Erinnerung. Er fragte Hermann K├Âhler, ob er bereit w├Ąre, die entstehenden Materialkosten
f├╝r die Kette zu bezahlen und bat gleichzeitig die Goldschmiedefamilie Sonntag die handwerkliche
Anfertigung zu ├╝bernehmen. Beide stimmten zu und durften f├╝r ihre Leistungen ihre
Initialen auf der R├╝ckseite der Kette f├╝r alle Ewigkeit eingravieren.
Gemeinsam mit dem Leiter des Museums, Andreas Flegel, und den beiden Goldschmiedemeistern
Wilhelm und Tilo Sonntag besprach Hubertus Wacker die Gestaltung der Amtskette.
Stadtverwaltung Eilenburg / Oberb├╝rgermeisterbereich
PM-NL 03/21 v. 09.02.2021
Tel.: 03423 / 652-127, Email: pressestelle@eilenburg.de
Die beiden Goldschmiede hatten einige Zeichnungen mit Entw├╝rfen der Kettenglieder und des Amulettes vorgestellt. Herr Sonntag und sein Sohn erkl├Ąrten sich bereit ihre Arbeit f├╝r die Her-stellung unentgeltlich zu leisten und empfanden es als Ehre, eine Amtskette f├╝r den Oberb├╝rger-meister ihrer Heimatstadt anfertigen zu d├╝rfen.
Im Oktober 1997 war es dann fast so weit. Herr Sonntag und sein Sohn zeigten Hubertus Wacker die noch nicht ganz fertiggestellte sehr elegante Kette zum ersten Mal.
Der Neujahrsempfang 1998 sollte nat├╝rlich der passende Anlass sein, um die dann fertige Amts-kette erstmalig allen G├Ąsten und der ├ľffentlichkeit zu pr├Ąsentieren. Das Ergebnis kann sich dank der gro├čz├╝gigen Spende von Hermann K├Âhler und der handwerklichen Kunst von Wilhelm und Tilo Sonntag richtig sehen lassen. Daf├╝r geb├╝hrt ihnen ein gro├čes Dankesch├Ân.
Eine sehr gelungen gestaltete, w├╝rdige und dennoch nicht zu prunkvolle Kette war von nun an im Besitz der Gro├čen Kreisstadt Eilenburg und kann vom Oberb├╝rgermeister zu ausgew├Ąhlten Anl├Ąs-sen getragen werden. Sie ist ein wahres Unikat. Der Wert der Amtskette ist durch die vielen hundert Arbeitsstunden der beiden Goldschmiedemeister kaum noch zu beziffern.
Als Wertsch├Ątzung ihrer Arbeiten durften sich Wilhelm und Tilo Sonntag im Jahr 1998 in das Eh-renbuch der Gro├čen Kreisstadt Eilenburg eintragen.
Dort schrieb Wilhelm Sonntag folgendes: ÔÇ×Nur wenigen Goldschmieden wird w├Ąhrend ihrer beruf-lichen T├Ątigkeit die M├Âglichkeit geboten, eine Amtskette f├╝r den Oberb├╝rgermeister ihrer Heimat-stadt anzufertigen. Mein Sohn und ich erhielten den ehrenvollen Auftrag, solch eine besondere Arbeit durchzuf├╝hren. (ÔÇŽ) Die Herstellung dieser Kette im 108. Jahr des Bestehens unserer Firma wird uns immer in Erinnerung bleiben. M├Âge diese Kette stets ein Zeichen sein f├╝r die gro├če Ver-antwortung des Tr├Ągers zum Wohle und Gedeihen unserer Stadt Eilenburg.ÔÇť
Durch die Herstellung der Amtskette f├╝r den Oberb├╝rgermeister der Gro├čen Kreisstadt Eilenburg haben Wilhelm und Tilo Sonntag ein St├╝ck zur Historie der Stadt beigetragen sowie durch ihre hochwertige Arbeit eine bleibende Erinnerung geschaffen und sich dadurch verewigt.
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, TŘren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŘr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI