Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Museum im Barockschloss leidet unter Corona

Delitzsch-Compact: Museum im Barockschloss leidet unter Corona

Artikel vom:12.12.2020
8.994 Besucherinnen und Besucher zählte das Museum im Barockschloss Delitzsch im Corona-Jahr 2020 und damit deutlich weniger als in den Vorjahren (2019: 13.500, 2018:12.540).
Unabh√§ngig von den beh√∂rdlich angeordneten Schlie√üzeiten aufgrund der Pandemie besuchten auch nach der Wiederer√∂ffnung im Mai und Juni auffallend wenig Menschen das Museum. W√§hrend im Tiergarten ein regelrechter Run zu verzeichnen war und sich auch in den √∂ffentlichen Park- und Gr√ľnanlagen etliche Menschen tummelten, nahm man die Ausstellungsr√§ume im Schloss nur z√∂gerlich an (Mai: rund 370 G√§ste, Juni rund 460 G√§ste).
Im Herbst 2020 dagegen ein v√∂llig kontr√§res Bild ‚Äď weil viele andere √§hnliche Einrichtungen noch oder schon wieder geschlossen hatten, √ľberrannten die G√§ste aus nah und fern das Museum Barockschloss Delitzsch f√∂rmlich. Im Oktober z√§hlte man hier rund 1.000 Besucherinnen und Besucher.
Auch die Ausstellungsplanung ist durch die Pandemie durcheinander geraten. Die Weihnachtsausstellung, in der Christbaumschmuck gezeigt werden sollte, wurde auf das Jahr 2022 verschoben. Die Ausstellung 120 Jahre Museum wird bis zum 21. Februar 2021 gezeigt und die bereits jetzt schon aufgebaute Märchenausstellung mit den beleibten Märchenrätseln wird bis zum 11. April 2021 aufgebaut bleiben. Auch wenn das Rätseln vor Ort im Schloss vielleicht nicht möglich werden wird, so soll es ab 16. Dezember 2020 bis zum 1. April 2021 online die Möglichkeit zum Mitraten geben.
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, TŁren, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis fŁr psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI