Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Corona-Infos für Delitzsch, 23. März 2020

Delitzsch-Compact: Corona-Infos für Delitzsch, 23. März 2020

Artikel vom:24.03.2020
FAQ zur Ausgangsbeschränkung
Das Sozialministerium hat in sogenannten FAQ weitere Informationen zur Ausgangsbeschränkung gegeben.
Diese FAQ stehen auf der Seite www.delitzsch.de/corona_delitzsch
Bitte beachten, Stand ist der 22. März 2020, Änderungen sind jederzeit möglich (siehe Thema Wochenmarkt).
Informationen vom Abwasserzweckverband
Aufgrund des aktuellen Toilettenpapiermangels in einigen Supermarkt-Regalen stellt sich fĂĽr manchen derzeit die Frage nach Alternativen zum klassischen Toilettenpapier. In den sozialen Medien kursieren dazu diverse Ideen.
Um in Erfahrung zu bringen, wie sinnvoll die aufgezeigten Alternativen tatsächlich sind, haben wir den Abwasserzweckverband Delitzsch (AZV) befragt.
Plastikhaltiges Material oder Material aus Fasern oder sogar Stoff darf nicht verwendet werden. Dazu zählen auch Feuchttücher. Sie verstopfen die Pumpen der Kläranlage. Bei der Reinigung der Pumpen kommen die Personen immer in Kontakt mit Abwasser, welches durch die enthaltenen verschiedenen Erreger eine Gefahr für den oder die MitarbeiterIn darstellen könnten.
Küchenrollen, Taschentücher und Zeitungspapier hingegen stellen für die Pumpen kein Problem dar – nur die Druckerschwärze hinterlässt womöglich am Körper ungewollte Spuren.
Ab sofort kein Wochenmarkt mehr
Der Wochenmarkt wird ab sofort eingestellt. Eine entsprechende Empfehlung dazu wird im Laufe des heutigen Nachmittags von den entsprechenden Behörden erwartet. Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Oberbürgermeister informiert sich bei Händlern
Bei den Innenstadthändlern, die entsprechend der Allgemeinverfügung des Freistaates noch öffnen dürfen, hat sich Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde heute – unter Einhaltung der hygienischen Vorgaben – einen Eindruck von der Lage verschafft.
Die Händlerschaft gehe besonnen mit der aktuellen Situation um, berichtete der OBM im Nachgang.
Die Allgemeinverfügung, die nur noch bestimmten Händlern und Dienstleistern die Geschäftsöffnung ermöglicht, soll die Geschwindigkeit der Ausbreitung der Corona-Epidemie bremsen. Sie gilt bis zum 20. April 2020.
Informationen aus dem Landkreis Nordsachsen
Digitale Angebote von Musikschule und Volkshochschule
Die kommunalen Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen nutzen den digitalen Baukasten, um weiter Unterricht anbieten zu können – per E-Mail, WhatsApp, Skype, Video und Webinar.
So können Musikschüler mit ihren Lehrkräften an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ in Kontakt bleiben und ihr Können an den Instrumenten weiter verbessern.
Auch viele Kursleiter der Volkshochschule haben in kürzester Zeit zahlreiche Möglichkeiten zur digitalen Wissensvermittlung geschaffen. Um welche Angebote es sich konkret handelt, ist telefonisch unter
ď‚· 03423-700440 (Volkshochschule) und
ď‚· 03421-904166 (Kreismusikschule)
zu erfahren.
B
Busverkehr wirdusverkehr wird Bedarf angepasstBedarf angepasst
Im Landkreis Nordsachsen wird ab dem 24. März 2020 der Linien-Busverkehr angepasst. Nach den Schulschließungen zur Eindämmung des Corona-Virus am vergangenen Mittwoch hatte der Landkreis zunächst alle Busverbindungen aufrechterhalten, um den tatsächlichen Bedarf feststellen zu können.
Eltern, die in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, sollten sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder zur Betreuung in die Schulen gelangen. Wie sich gezeigt hat, betrifft das in ganz Nordsachsen noch 33 Mädchen und Jungen.
Die Fahrgastzahlen sind in den vergangenen Tagen auch insgesamt deutlich zurĂĽckgegangen.
Neu ist, dass die Busfahrer nur noch die hinteren Türen öffnen und keine Tickets mehr verkaufen. Fahrgäste werden gebeten, alternative Möglichkeiten wie Fahrscheinautomaten oder die Handy-App easy.Go für den Ticketerwerb zu nutzen. Einige Servicestellen haben ebenfalls geöffnet. Nähere Informationen dazu erhalten Fahrgäste direkt bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen.
Am Sonntag gab es 17 Personen mit Corona-Infektion Mit Stand 22. März 2020, 14 Uhr, gab es 17 Personen, die in Nordsachsen wohnhaft sind, bei denen sich der Verdacht auf eine Corona-Infektion bestätigt hat.
Insgesamt 147 Menschen im Landkreis befinden sich in Quarantäne.
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad Düben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI