Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


FuĂźball: FuĂźball

Artikel vom:14.04.2019
Talk-Point Kreisliga
Concordia Schenkenberg II – LSV Mörtitz 0:1 (0:0), SpG Wermsdorf II/Luppa – FSV Oschatz 1:4 (1:2), FSV Glesien – SV Roland Belgern 0:2 (0:0), TSV Rackwitz – LSG Löbnitz 1:2 (0:0), ESV Delitzsch II – Dommitzscher SV Grün-Weiß 5:2 (4:0) , SV Wölkau – SV Traktor Naundorf 1:0 (0:0) , SV Grün-Weiß Selben – SV Frisch Auf Doberschütz-Mockrehna 1:4 (1:2)
Schenkenberg II – Mörtitz
Oh diese Chancen für die Gastgeber in der ersten Halbzeit. Mal rettete der Pfosten, dann ein Mörtitzer Spieler auf der Torlinie, dann der solide Torwart der Gäste und den Rest versiebten die Gastgeber. Nach der Pause erwachten die Gäste und erzielten Gleichwertigkeit im Feldspiel und Henryk Ruhnow erzielte nach 72 Minuten das Tor des Tages. Zumindest eine vom Ergebnis gelungene Generalprobe für das Pokalspiel am Ostersonntag. Allerdings spielt dann die Erste Mannschaft aus Schenkenberg in Mörtitz auf.
Wermsdorf II/Luppa – Oschatz
Die Gäste lösten die Aufgabe in Wermsdorf sicher. Durch Tore von Johannes Runge und Ben Queißer führte man nach einer Viertelstunde klar und ließ sich auch durch den Anschlusstreffer kurz vor dem Seitenwechsel (Holger Siebert) nicht beirren. Noch einmal Runge in der 58. Minute und Robert Kretschmar nach 65 Minuten stellten den Erfolg sicher und der mögliche Aufstieg bleibt in Sichtweite.
Glesien – Belgern
Gegen den Spitzenreiter zu verlieren ist keine Schande für die im Keller platzierten Gastgeber aus Glesien. Lukas Schmidt in der 69. und Robin Hempel in der 86. Minute waren die Torschützen des Spitzenreiters. Die Kämpferische Einstellung der Gastgeber stimmte, warum sie sich allerdings in der Endphase gleich fünf Verwarnungen abholten, bleibt ihr Geheimnis. Gerade in der kritischen Endphase der Saison könnte dies noch Folgen haben.
Rackwitz – Löbnitz
Mit dieser Heimniederlage könnte es in Sachen Aufstieg für den TSV Rackwitz gewesen sein. Wer seine Heimspiele nicht erfolgreich gestalten kann, verliert wichtige Punkte im Kampf um einen noch möglichen Aufstieg. Zumal die Kontrahenten Oschatz, Doberschütz-Mockrehna und Mörtitz sogar auswärts Punkte sammeln konnten. In einer umkämpften Partie brachte Patrick Schmidt die Gäste nach 66 Minuten in Führung, doch Florian Stelzer schaffte bereits fünf Minuten später den verdienten Ausgleich. Eine Unachtsamkeit der Gastgeber bescherte dann den Sieg der Gäste in der 86. Minute . Torschütze war Felix Schlüter.
Delitzsch II – Dommitzsch
Die Gäste aus Dommitzsch werden sich ordentlich in Naundorf bedanken, denn deren Nichtantritt bescherte ihnen fast das erste Team der Nordsachsenliga als Gegner. Mit der Niederlage schwinden auch die Aufstiegschancen für Grün-Weiß. Aus Delitzscher Sicht verständlich, denn deren Reserve steckt im Abstiegskampf. Patrick Küster eröffnete bereits nach drei Minuten den Torreigen. In der 20. Minute erhöhte Jamie Maurice Böhlau und nach 33 Minuten traf Patrick Döhler für die Eisenbahner. Fast mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Küster noch einen Strafstoß zum Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel trafen Lars Wolfsteller und Robert Mühlbach für die Gäste, während Döhler noch einmal für die Gastgeber. Mit diesem Erfolg ziehen die Eisenbahner an der Schenkenberger Reserve und Glesien vorbei auf Rang 11.
Wölkau – Naundorf
Im Duell zweier Teams mit nahezu gleicher Spielauffassung entschied ein Tor von Christian Opitz nach 67 Minuten die Partie
Selben - DoberschĂĽtz-Mockrehna
Der Tabellenletzte Selben zeigte wieder in den ersten Minuten ein Lebenszeichen als Robin Kunze den Führungstreffer erzielte. Doch der Favorit und Aufstiegsaspirant erholte sich davon und schaffte durch Torjäger Florian Prause nach 23 Minuten den Ausgleich und 10 Minuten später die Führung, mit der es in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit passierte zunächst nur wenig, erst in der 74. Minute traf Prause zum dritten Mal. Stephan Winkler band dann nach 79 Minuten den Sack zu und sicherte damit weiter den zweiten Aufstiegsplatz in der Talk-Point Kreisliga
 «« zurück

Werbung

Autohauslissa
AXA-Versicherung
Stadtwerke Delitzsch
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Der Grieche in Kurhaus Bad Düben
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI