Responsives Bild



Delitzsch-Compact

Infos aus Nordsachsen und Umgebung


Delitzsch-Compact: Landkreis Nordsachsen beseitigt SchĂ€den von Herbststurm „Herwart“

Artikel vom:31.10.2017
Die Beseitigung der vom Herbststurm „Herwart“ in Nordsachsen verursachten SchĂ€den war zu Wochenbeginn in vollem Gange. Als vorrangige Aufgaben standen neben der genauen Schadensanalyse die Sicherung von abgedeckten DĂ€chern sowie die Beseitigung von SchĂ€den an BĂ€umen, Straßen und Verkehrseinrichtungen auf dem Programm. Insgesamt waren im Bereich Nordsachsen am Sonntag, als „Herwart“ teilweise mit Orkanböen ĂŒber den gesamten Landkreis hinwegfegte, mehr als 250 EinsĂ€tze der Freiwilligen Feuerwehren verzeichnet worden. Personen kamen nach aktuellen Informationen nicht zu Schaden.

„ZunĂ€chst gilt mein Dank allen Kameradinnen und Kameraden unserer Feuerwehren sowie den zahlreich beteiligten Mitarbeitern unserer Straßenmeistereien, die durch den Sturm und seine Folgen extrem belastet waren, aber mit Mut, Besonnenheit, und beispielhafter Einsatzbereitschaft Herausragendes geleistet haben“, sagte Landrat Kai Emanuel bei der Auswertung der Ereignisse.

Zahlreiche umgestĂŒrzte BĂ€ume behinderten den Verkehr in Nordsachsen. Unter anderem waren die Kreisstraßen 8985 (Elsnig – SĂŒptitz), 8916 (Kunzwerda – Weßnig – Beckwitz), 8972 am Collm und 8942 bei Casabra sowie Gebiete der Dahlener und DĂŒbener Heide betroffen. Dort sind auch noch zahlreiche Ast- und KronenbrĂŒche an BĂ€umen zu bearbeiten. Der Verkehr der Döllnitzbahn war am Sonntag zudem wegen umgestĂŒrzter BĂ€ume zwischenzeitlich zu Erliegen gekommen.

Die Straßenmeistereien des Landkreises sind zu Wochenbeginn zudem damit beschĂ€ftigt, beschĂ€digte oder umgestĂŒrzte Verkehrsschilder, Ampelanlagen und auch Leitplanken zu reparieren. Die Beseitigung aller SchĂ€den wird noch einige Tage andauern.
Im Bereich des Landratsamtes waren vor allem SchĂ€den an DĂ€chern zu verzeichnen. So wurden in Torgau am Schloss Hartenfels ebenso grĂ¶ĂŸere DachflĂ€chen in Mitleidenschaft gezogen, wie an der dem Johann-Walter-Gymnasium angegliederten Alltagskirche sowie am Berufsschulzentrum Repitzer Weg und am GebĂ€ude der Volkshochschule in der Puschkinstraße. Nach einer Notsicherung durch den Aufbau eines zusĂ€tzlichen GerĂŒstes sollte der Schlosshof von Schloss Hartenfels am Montag gegen 14.00 Uhr wieder ĂŒber den regulĂ€ren Haupteingang SchlossbrĂŒcke erreichbar sein.

In Delitzsch war u.a. das Dach der WohnstĂ€tte des Behindertenzentrums in der Erzberger Straße betroffen, in Eilenburg eine Dachstelle der Landratsamts-Außenstelle in der Dr- Belian-Straße.
 «« zurück

Werbung

Basler-Versicherungen
Tore, Türen, Zargen, Antriebe, Verkauf, Montage und Service
Bestattungshaus Wolf
Computerservice Vetterlein"
 Praxis für psychologische Beratung und Entspannungstraining
 Modehaus Rindsland
KVHS-ABI